Umweltschule


 

WIR HABEN ES GESCHAFFT!!!

 

Agenda21/Umweltschule



Wir sind Agenda 21 Schule/ Umweltschule in Europa!

 

 

Wir – das Gymnasium Bruckmühl – haben für das Schuljahr 2015/16 das Prädikat "Umweltschule, Agenda 21" erhalten!

Diese Auszeichnung, für die wir uns im Juni diesen Jahres beworben haben, wird europaweit an Schulen vergeben wird, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Aufgrund unserer vielen Projekte haben wir darüber hinaus zwei von drei möglichen Sternen erhalten, für Einsteiger ein toller Erfolg!!

Nachhaltigkeit bedeutet, den Bedürfnissen der heutigen Generation zu entsprechen, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden.

Urkunde und Banner wurden uns am 11. November von der GSU (Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung) an einer Auszeichnungsveranstaltung verliehen werden.

Bei der Bewerbung mussten wir uns für zwei Handlungsfelder entscheiden, die in der Schule Schwerpunkte in Nachhaltigkeit zeigten. Dieses Jahr entschieden wir uns für

 

Agenda21/Umweltschule

1. Gesunde und nachhaltige Ernährung

2. Natur erfahren

 

Auch weitere Projekte wurden in der Bewerbung genannt:

  • Thema Müll
  • Bildung in Nachhaltigkeit
  • Eine Welt
  • Brücken in die Zukunft und in die Vergangenheit
  • Mobilität und Energie
  • Schulgemeinschaft

 

Als Agenda 21 Schule/ Umweltschule in Europa wollen wir

  • bewusst und öffentlich machen, was wir schon tun
  • uns noch mehr für Nachhaltigkeit einsetzen
  • die Schüler in dieser Richtung zu bilden
  • evtl. die Chance für globale Schulpartnerschaften nutzen

 

Eltern, Schüler und Lehrer können unsere Schule als Umweltschule fördern, indem Sie miteinander ins Gespräch über das Thema Nachhaltigkeit kommen und sich entsprechend Fragen, Kritik, Anregungen, Ideen, Vorschläge usw. ergeben.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Karen Stahl und Julia Forster (Umweltbeauftragte der Schule)